Michael Seeger Rezensionen Forum

 

Heinz Schlaffer:

Geistersprache

Zweck und Mittel der Lyrik

Hanser München 2012, 208 S., 18,90 EUR

ISBN 978-3-446-24363-7

gelesen März 2015

 

Schlaffer

Die Leichtigkeit des weltläufigen Grandseigneurs

 

Seit meinen Studienjahren bewundere ich den großen Germanisten! Nach langer Zeit gerät mal wieder ein Buch von Schlaffer in meine Hände.

Nach kurzer Lektüre beiseitegelegt, weil der Schwung des innovativen Beginns nach-zulassen schien.
4/5 2016 auf dem „elektrischen Stuhl“ mit Gewinn zuende gelesen.

Was ich an Schlaffer immer wieder bewundere, ist

• die Leichtigkeit des weltläufigen Grandseigneurs der Kultur
• die rein deutsche treffsichere, unakademische Sprache
• den Verzicht auf jedwede Modernismen
• die tiefe hintergründige Ironie und schließlich
• die plausible Botschaft: Lyrik ist Geistersprache.“

Michael Seeger, 26. Mai 2016

 © 2002-2019 Michael Seeger, Letzte Aktualisierung 19.10.2019